Smart Home Lichtschalter

Veröffentlicht von your home is smart am

Smart Home Lichtschalter erhöhen den Wohnkomfort und verbessern somit die Lebensqualität. Erfahren Sie mehr über den Funktionsumfang und die Steuerungsmöglichkeiten smarter Unterputz Lichtschalter, wie Sie diese installieren und worauf Sie beim Kauf Ihres intelligenten Lichtschalters achten sollten.

Inhalt des Artikels

Über welche Funktionen verfügen Smart Home Lichtschaltern?

Neben der Basisfunktion: Ein- und Ausschalten, verfügen smarte Schalter herstellerabhängig über folgende optionale Funktionen:

  • Dämmen des Lichtes
    • Stufenweise
    • Stufenlos
  • Zeitsteuerung
    • Wochentage
    • Uhrzeiten
    • Urlaubsmodus / Anwesenheitssimulation

Werbung



Was sind Unterputz-Schalter mit Dimm-Funktion?

Wenn Sie einen smarten Unterputz-Lichtschalter mit Dimm-Funktion installieren, achten Sie darauf, dass Ihre eingesetzte Lampe für diesen Dimmertyp geeignet ist. Unterschieden wird hier zwischen folgenden Technologien:

Welche Art von Dimm-Technologie eingesetzt wird, können Sie der jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen.

Ebenso können Sie der Produktbeschreibung der Lampen entnehmen, ob diese dimmbar sind und, wenn ja mit welcher Technologie.

Grundsätzlich finden Sie folgende Aussagen und Informationen auf den Verpackungen der einzelnen Leuchtkörper. Insbesondere bei LEDs sollten Sie auf die Herstellerangaben achten, da viele Modelle nicht dimmbar sind.

LampePhasenan-schnittdimmerPhasenab-schnittdimmerPulsweiten-modulationDALI-Schnittstelle
LEDs*xxxx
Energiesparlampenx
Glühlampenxx
Hochvolt Halogenlampenxx
Niedervolt Halogenlampen*xx

*entweder / oder – Option

Wie werden Smart Home Lichtschalter gesteuert?

Ein smarter Lichtschalter lässt sich, wie alle konventionellen Schalter, per Druck auf den Schalter selbst bedienen. Hinzu kommen verschiedene weitere Optionen:

  • Sprachsteuerung (z.B. über Alex oder Google Home)
  • Steuerung über eine App auf dem Smartphone oder Tablet
  • Lichtsteuerung über eine zentrale Wandsteuereinheit
  • Bedienung via Funk über eine Fernsteuerung

Die meisten smarten Lichtschalter verfügen über mehrere Steuerungsmöglichkeiten und lassen sich beispielsweise über App und Sprachsteuerung bedienen. Grundvoraussetzung hierfür ist ein funktionierendes WLAN.

Fällt das WLAN aus, können die Lichtschalter weiterhin manuell, jedoch nicht über die Sprachsteuerung oder die App bedient werden. Dies gilt auch für die Wandsteuereinheit, wenn diese über W-LAN und nicht über Funk (z.B. Zigbee oder Z-Wave) oder über eine LAN-Anbindung (z.B. KNX) mit den Lichtschaltern kommuniziert.

Über eine App können Sie Ihr Licht auch dann ein-/ ausschalten oder dimmen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Ferner sind Sie in der Lage zu kontrollieren, ob Sie beispielsweise alle Lichter ausgeschaltet haben oder noch irgendeine Lampe aktiviert ist.

Anders sieht es bei der Steuerung über eine Funkfernbedienung aus. Der Vorteil dieser Fernbedienung liegt darin, dass Sie WLAN-unabhängig agieren. Der Nachteil ist der, dass Sie immer überlegen müssen, wo sich gerade die Fernbedienung befindet. Auch ist es in diesem Fall nicht möglich, das Licht von unterwegs aus zu steuern.

Wie werden die Schalter montiert und installiert?

Die Installation Ihrer Smarthome Unterputz Lichtschalter erfolgt am besten durch einen Elektriker oder eine andere befähigte Person. Da mit einer Netz-Spannung von 230V gearbeitet wird, kann eine unsachgemäße Montage zu schweren Unfällen führen.

Der Fachmann / die Fachfrau wird folgendermaßen vorgehen:

  1. Sicherung rausnehmen, damit kein Strom mehr durch die Leitung fließen kann
  2. Die Wippe, den Adapter und den Rahmen des vorhandenen Lichtschalters entfernen.
  3. Die alte Lichtsteuerung entfernen und die Kabel entsprechend abtrennen
  4. Die smarte Lichtsteuerung an die Stromkabel anschließen und an Stelle der Alten montieren
  5. Den Rahmen wieder anbringen
  6. Den neuen passenden Adapter anbringen
  7. Strom einschalten / Sicherung anschließen
  8. Funktion testen
  9. Die neue Wippe / das neue Bedienelement montieren

Wenn Sie Ihre neuen smarten Lichtschalter über eine App bedienen, kommen (je nach Hersteller) zwischen Schritt 8 und 9 oder nach Schritt 9 noch zwei weitere Schritte hinzu:

  • App auf Ihr dem Smartphone / Tablett installieren
  • Lichtschalter aktivieren und für die App anlernen

Worauf müssen Sie beim Kauf von smarten Lichtschaltern achten?

  • Achten Sie beim Kauf Ihrer smarten Lichtschalter unbedingt darauf, dass diese mit Ihren aktuellen Schaltern kompatibel sind bzw. schaffen Sie sich die passenden Adapter an. Gute Hersteller von Smarthome Lichtschaltern halten eine entsprechende Auswahl an Adaptern für die unterschiedlichsten Lichtschaltertypen bereit.
  • Achten Sie auf die Größe der Schalter / Bedienelemente. Insbesondere, wenn Sie unterhalb oder neben Ihrem Lichtschalter eine Steckdose haben, kann es bei zu großen Schaltern dazu kommen, dass Sie nicht mehr an Ihre Steckdose gelangen.
  • Eine einfache Bedien- und Programmierbarkeit sollte ebenfalls gegeben sein.
  • Wenn Ihre Lichtschalter nur ein Bestandteil Ihres kompletten Smart Homes sind, sollten diese mit den anderen eingesetzten oder geplanten Systemen kompatibel sein.

Werbung




Unsere Produktempfehlung

Smarte Lichtschalter gibt es viele. Hier ist eine Auswahl verschiedener Schalter, die von Käufern gute Bewertungen erhalten haben:

Weitere Artikel

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, könnten auch diese Beiträge für Sie interessant sein:

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

your home is smart

Hier erfahren Sie alles wichtige über Smart Home Hardware und Smart Home Software. Wenn Ihnen in Thema fehlt, kontaktieren Sie uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

back to the top button