Smart Home für Mieter

Veröffentlicht von your home is smart am

Der folgende Leitfaden ist für Mieter von einer Wohnung oder einem Haus. Alle aufgeführten Smart-Home-Geräte können Sie bei einem Umzug schadlos entfernen und mitnehmen.

Die Liste umfasst die besten Technologien: Von intelligenten Schlössern bis hin zu Beleuchtung, Sicherheit, Steckdosen, Türklingeln und mehr.

Unsere Tipps werden ihnen dabei helfen Ihr Zuhause smart zu gestalten. Egal wie oft Sie umziehen, ihr Smart Home zieht mit Ihnen zusammen um.

Tipp 1 Minimalismus

Ziehen Sie oft um? Wenn ja, wissen Sie, wie anstrengend und zeitraubend es ist, alle Ihre Besitztümer zu bewegen und wiedereinzurichten.

Deshalb empfehlen wir Ihnen als erstes die Philosophie des Minimalismus annehmen.

Suchen sie nach Smart-Home-Technologie, die funktional ist und regelmäßig verwendet wird.

Achten Sie auf Mehrzweck-Smart-Home-Geräte. Das heißt: Schaffen Sie einzelne Geräte an, die mehreren Zwecken dienen können.

Automatisieren Sie ihr zu Hause mit der geringstmöglichen Anzahl von Geräten.

Tipp 2 Kompatibilität

Stellen Sie sicher, dass alle Smart Home Geräte miteinander kompatibel sind.

Eine der wichtigsten Funktionen eines Smart Homes besteht darin, dass alle Ihre Geräte in einem einzigen Netzwerk verbunden sind.  Die Geräte sollen miteinander sprechen und interagieren.

In dieser Phase treffen sie die Entscheidung für oder gegen ein exklusives Ökosystem. Zu solchen Ökosystemen gehört zum Beispiel Apple HomeKit*.

Diese Systeme haben im Wesentlichen einen großen Vorteil und zwei große Nachteile.

Der Vorteil liegt in der sehr einfachen Einrichtung aller Geräte. Sie sind herstellerseitig so konzipiert, dass sie miteinander kompatibel sind.

Die zwei Hauptnachteile an einem fertigen Ökosystem sind:

  • Der höhere Anschaffungspreis.
  • Die Abhängigkeit von einem Anbieter und die damit verbundenen Einschränkungen in der Wahl der Geräte.

Neben diesen fertigen Ökosystemen gibt es aber auch eine ganze Reihe von Smart Home Herstellern, deren Geräte über Plattformen wie IFTTT verwendet werden können.

Auf diese Weise schaffen Sie ein eigenes und gut funktionierendes smartes Ökosystem ohne sich von einem bestimmten Hersteller abhängig zu machen.

Überprüfen Sie vor dem Kauf von Geräten deren Kompatibilität.

Werbung
Banner Idealo 20 Prozent sparen - desktop

Tipp 3 Transportfähigkeit

Achten Sie darauf, dass Ihre Smart-Home-Geräte nicht sperrig sind.

Bei einem Umzug werden die Geräte herumgetragen. Schwere und große Technologien sind für Mieter ungeeignet.

Noch wichtiger ist es, dass Smart-Home-Geräte drahtlos sind. Wenn Ihre Geräte ein komplexes Netzwerk von Kabeln enthalten, müssen diese bei einem Umzug sortiert und organisiert werden.

Verzichten Sie auf Geräte mit einer komplexen Installation, die an die elektrischen Komponenten der Mietwohnung oder des Mietshauses angeschlossen werden müssen.

Selbst, wenn Sie von Ihrem Vermieter die Erlaubnis erhalten, die Geräte zu installieren, müssen Sie diese bei einem Umzug wieder zerlegen und die Elektrik in den Ursprungszustand zurückbringen.

Deshalb sollten Sie die Dinge tragbar halten – kaufen Sie Smart-Home-Geräte für Mieter, die kompakt und drahtlos sind.

Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Smarte Überputzsteckdosen (Smart Plugs)
  • Rauchwarnmelder, die geklebt und nicht geschraubt werden
  • Türschließsysteme, die lediglich über den Schlüssel geschoben werden

Kaufen Sie Smart Home Geräte, die kompakt und drahtlos sind.

Welche Smart Home Komponenten sind für Mieter am besten geeignet?

Wenn Sie bei der Anschaffung ihrer Smart Home Geräte immer die genannten Punkte Minimalismus – Kompatibilität – Transportfähigkeit im Kopf behalten, stoßen Sie automatisch auf die richtigen Geräte.

Damit Ihnen der Einstieg in das Thema leichter fällt, stellen wir Ihnen im weiteren Verlauf dieses Artikels die Technologien vor, die unserer Meinung nach am besten für gemietete Wohnungen und Häuser geeignet sind.

Hubs

Wenn Sie Smart Home Geräte für Mieter installieren, müssen Sie zunächst einen Smart-Hub einrichten.

Ein Hub ist die zentrale Kontrollstation. Er interagiert mit all Ihren anderen Smart Home-Geräten.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die besten Smart Hubs für Mieter.

Amazon Echo, Echo Dot und Echo Studio

In erster Linie ist Amazon Echo Dot* ein intelligenter Lautsprecher. Jedoch fungiert er auch als Hub zur Steuerung aller anderen kompatiblen Geräte.

Zu diesen Geräten gehören:

  • Thermostate
  • intelligente Lautsprecher
  • Kameras
  • Lichter
  • Steckdosen / Smart Plugs
  • Lüfter
  • Türschlösser
  • und viele mehr

Über den integrierten Sprachassistenten Alexa steuern Sie über Ihre Stimme alle angeschlossenen Smart Home Geräte.

Sie können beispielsweise einfach den Befehl „Alexa, Licht aus“ eingeben und Ihre smarten Leuchtkörper steuern, um sie auszuschalten.

Mit einem Anschaffungspreis von unter € 60 ist der Echo Dot ein sehr kostengünstiger Hub für Ihr Smart Home. In immer wiederkehrenden Angebotsphasen können, lässt sich hier richtig Geld sparen.

Das Gerät ist mit einer Größe von 99 Millimeter x 43 Millimeter sehr kompakt.

Neben der Verwendung als Hub bietet der Amazon Echo Dot eine Vielzahl weiterer Funktionen. Hierzu gehören unter anderen:

  • Streamen von Musik über Amazon Prime*, Spotify und andere Quellen.
  • Koppelung mit anderen Echo Dot´s, um Stereoklang zu erzeugen
  • Vorlesen von Schlagzeilen, Wetterbericht und anderen News
  • Durchführen von Online-Einkäufen
  • Telefonieren

Alle Vorteile von Amazon Echo Dot im Überblick:

  • multifunktional und erfüllt den Minimalismus – Anspruch
  • klein und kompakt, erfüllt es den Anspruch an die Transportfähigkeit
  • Kabellos
  • Einfache Installation
  • Kostengünstig

Amazon Echo Show

Amazon Echo Show* ist dem Echo Dot sehr ähnlich. Zusätzlich zu Lautsprecher und Sprachassistenz verfügt das Gerät über einen Bildschirm und eine Kamera.

Wenn Sie beispielsweise wissen möchten, wie das Wetter ist, wird ihre Frage akustisch  beantwortet und zusätzlich auf dem Bildschirm angezeigt.

Aufgrund des Vorhandenseins eines Bildschirms bietet Echo Show auch einige zusätzliche Funktionen. Hierzu gehören beispielsweise Verbindungen zu:

  • smarten Überwachungskameras
  • intelligente Türklingel, die über eine Kamera verfügen
  • Smart Home Babykameras

Mit der integrierten Kamera können sie Videocalls durchführen oder auch den Raum überwachen.

Der Anschaffungspreis von Amazon Echo Show ist abhängig von der Ausführung und dem Funktionsumfang. Er liegt zwischen € 70 und € 225.

Mit einer maximalen Größe von 246 Millimeter x 174 mm ist das Gerät sehr kompakt.

Amazon Echo Show bieten eine Vielzahl an weitern Möglichkeiten. Zusätzlich zu den Funktionen, die auch Amazon Echo Dot bieten können sie sich zum Beispiel:

  • Mit Amazon Music* verbinden und die die Texte Ihrer Lieblingsmusik auf dem Bildschirm anzeigen lassen
  • Über Amazon prime Video* Filme ansehen
  • sich die Wetterdaten anzeigen lassen
  • Ihre Thermostate an den Heizkörpern regulieren

Alle Vorteile von Amazon Echo Show im Überblick:

  • Multifunktional – erfüllt den Anspruch an Minimalismus
  • Kompakt und gut tragbar – erfüllt den Anspruch an Transportfähigkeit
  • Kabellos
  • einfach Installation
  • Mittleres Preissegment

Google Nest Hub

Wie Amazon Echo Show ist auch der Google Nest Hub ein intelligenter Lautsprecher mit angeschlossenem Touchscreen.

Das Gerät gibt es in zwei Ausführungen:

  • Google Nest Hub Smart für circa € 90
  • Google Nest Hub Max für € 230 bis € 430

Ein Preisvergleich über die Plattform idelao.de* lohnt sich bei der Anschaffung vom Google Nest Hub.

Das Gerät ist einem Android Tablet sehr ähnlich und verfügt über einen 7-Zoll-Bildschirm,

Sie können mit dem Nest hub alle kompatiblen Smart Home Geräte sowohl über Sprachbefehl als auch über das Touchscreen steuern.

Der Nest Hub kann so ziemlich alles was auch Amazon Echo Show zu bieten hat.

Zusätzlich verfügt das Google Smart Hub über folgende Funktionen:

  • ein Navigationssystem
  • die Fähigkeit YouTube-Videos abzuspielen

Im Gegensatz zu Amazon Echo Show verfügt dieser Smart Hub jedoch nicht über eine integrierte Kamera. Die Kamera wurde weggelassen, um Sicherheits- und Datenschutzbedenken zu beseitigen, die mit dem Vorhandensein einer mit dem Internet verbundenen Kamera verbunden sind.

Alle Vorteile von Google Nest Hub im Überblick:

  • erfüllt den Anspruch von Minimalismus – ist multifunktional
  • das Gerät ist tragbar und kompakt – erfüllt den Anspruch von Transportfähigkeit
  • kabellos
  • einfache Installation
  • niedriges bis hohes Preissegment
Werbung
Banner Idealo 20 Prozent sparen - desktop

Welche Smart Home Geräte sind für Mieter funktional?

Neben den Anfangs genannten drei Punkten Minimalismus – Kompatibilität – Transportfähigkeiten gibt es noch weitere wichtige Kriterien für die Auswahl ihrer Komponenten.

Eine dieser Funktionen ist die zentrale Steuerung über einen Hub. Drei geeignete Geräte haben wir ihnen ja bereits vorgestellt.

Wichtig für uns ist, dass sich alle Geräte über die Stimme steuern lassen. Daher finden Sie im Folgenden eine Auflistung von Smart Home Geräten, die per Sprachsteuerung in Kombination mit Amazon Echo oder Google Nest Hub funktionieren.

Philips Hue – Die besten intelligenten LED-Glühbirnen

Smarte Lichter sind einer der grundlegendsten Aspekte eines smarten Zuhauses. Die Möglichkeit, das Licht in jedem Raum nur mit Ihrer Stimme zu steuern, ist unglaublich praktisch.

Mit Hilfe eines Hubs können Sie zudem Szenarien einrichten. So wird das Licht zu bestimmten Zeiten automatisch an- oder ausgeschaltet, gedimmt oder heller gemacht oder mit einem smarten Bewegungsmelder gekoppelt.

Diese Funktionen sorgen nicht nur für Komfort, sondern auch für mehr Sicherheit und Einbruchschutz. Da auf diese Weise Ihre gemietete Wohnung immer bewohnt wirkt und Einbrecher abhält.

Wenn Sie intelligente LED-Lichter für Mieter kaufen, ist es wichtig, dass Sie diese in Ihre vorhandenen Leuchten einbauen können.

Das von Ihnen ausgewählte Produkt sollte erweiterbar sein, damit Sie auch später (zum Beispiel bei einem Umzug) in der Lage sind das vorhandene Setup zu ändern.

Philips Hue ist eine der besten intelligenten LED-Glühbirnen für Mieter. Sie kommen ohne elektrische Änderungen in konventionelle Lampen und Leuchten aus.

Das Philips Hue E27* Starterkit wird geliefert mit:

  • zwei Leuchtkörper/Lampen
  • einer Bridge

Die Steuerung der Geräte erfolgt über:

  • Dimm Schalter
  • Hue App / Alexa App
  • Amazon Echo Dot / Show

Neben den im Starter Set gelieferten weißen Lampen, können Sie zusätzlich auch farbige LEDs von Philips Hue erwerben.

Alle Vorteile von Philips Hue m Überblick:

  • Funktioniert mit normalen Lampen und Leuchten – keine elektrischen Änderungen erforderlich
  • Erweiterbar -Sie können jederzeit weitere Lampen hinzufügen
  • Keine Technischen Änderungen in Wohnung / Haus notwendig – Keine Erlaubnis von Vermietern erforderlich

TECKIN WLAN Smart Steckdose – Der beste Smart Plug

Wenn Sie zur Miete wohnen, ist es nahezu unmöglich smarte Versionen jedes einzelnen Geräts zu beschaffen.

Hier kommen intelligente Steckdosen ins Spiel. Anstatt smarte elektrische Geräte (Kaffeemaschinen, Toaster, Öfen usw.) zu kaufen, können Sie einfach Smart Plugs anschaffen.

Mit Hilfe der Stecker können sie alle angeschlossenen Geräte ansteuern und so ein- und ausschalten.

TECKIN WLAN Smart Steckdosen* gehören zu den besten intelligenten Steckdosen auf dem Markt. Sie sind:

  • Langlebig
  • Kompakt
  • Intelligent geschaltet

Die Einrichtung und Steuerung der Stecker erfolgen über:

  • App
  • Sprachsteuerung mit Google und Alexa
  • Google Nest Hub / Amazon Echo Dot und Amazon Echo Show

Technisch oder bauliche Veränderungen sind nicht notwendig, da die Smart Plugs direkt in vorhandene Steckdosen eingesteckt werden.

Alle Vorteile von TECKIN ALN Smart Plugs im Überblick:

  • Kompakt und tragbar
  • Kompatible mit anderen Smart Home Geräten
  • Einfacher Anschluss an vorhandene Steckdosen
  • Keine Erlaubnis vom Vermieter notwendig

Wie steigern Sie die Sicherheit mit Smart Home Technik für Mieter?

Mit Smart Home können Sie das Thema Sicherheit auf ein vollkommen neues Niveau heben. Auch als Mieter sind sie in der Lage sich vor Einbrüchen, Feuer und Rauch zu schützen.

Im Folgenden sind einige der wichtigsten Smart-Home-Sicherheitsgeräte für Mieter aufgeführt.

Google Nest Protect – Der beste Rauch- und Kohlenmonoxidmelder

In Deutschland sind Vermieter gesetzlich dazu verpflichtet Rauchmelder zu installieren. Hierbei handelt es sich meist um konventionelle Rauchmelder ohne Kohlenmonoxid-Sensor.

Ein konventioneller Rauch- und Kohlenmonoxid Alarm löst einen Piepton aus, der Sie auf einen möglichen Notfall hinweist. Um jedoch das Piepen zu hören, müssen Sie sich in der Nähe des Geräts befinden.

Smart Home Rauch- und Kohlenmonoxid Sensoren senden, zusätzlich zum akustischen Signal, über App eine Push-Benachrichtigungen auf Ihr Smart Phone oder Tablett.

Nun können Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen. Alternativ oder Zusätzlich können automatisch von Ihnen hinterlegte Szenarien greifen. Zum Beispiel:

  • Fenster und Türen auf oder zu
  • aktivieren von Überwachungskameras zur Schadenssichtung aus der Ferne
  • Anruf bei der Feuerwehr

Die Einrichtung und Steuerung bei Google Nest Protect* erfolgten über:

  • App
  • Google Nest Hub

Google Nest Protect ist einer der beste smarten Rauch- und Kohlenmonoxid Melder.

s verfügt über eine Selbsttestfunktion. Mit Hilfe dieser Funktion werden vom Gerät automatische Tests ausgeführt, um festzustellen, ob es nach wie vor einwandfrei funktioniert. Auf diese Weise wird die Funktionsweise sichergestellt.

Stellt das Gerät fest, dass etwas nicht funktioniert, werden Sie mit Hilfe der App vom Gerät darüber informiert.

Da das Gerät batteriebetrieben ist, muss es nicht mit der Haustechnik verbunden werden.

Alle Vorteile von Google Nest Protect im Überblick:

  • Keine feste Verkabelung erforderlich – Die Geräte sind Transportfähig und im Falle eines Umzuges einfach zu demontieren
  • Die Rauch- und Kohlenmonoxidmelder werden mit Klebeband befestigt, sodass nicht in eine Wand gebohrt werden muss
  • Für die Montage ist keine Erlaubnis von Vermietern erforderlich
  • Kabellos und tragbar

Homematic Funk-Türschlossantrieb KeyMatic-Set

Vermutlich dürfen Sie als Mieter kein intelligentes Schloss anbringen, das in das Stromnetz des Hauses integriert ist.

Genau deshalb ist der Homematic Funkt-Türschlossantrieb* ein hervorragendes Smart Lock für Mieter.

Das Gerät wird einfach über das vorhandene Schloss gesetzt. Ein Austausch des Schließzylinders und das Bohren von Löchern ist nicht notwendig.

Die Steuerung des Gerätes erfolgt über:

  • Funktfernbedienung
  • Bei Einbindung über ein Smart Hub auch über App und Sprachsteuerung

Alle Vorteile von Homematic Funk-Türschlossantrieb im Überblick:

  • Kompakt und Transportfähig
  • Lange Batterielaufzeit
  • Einfache Montage
  • Kompatibel mit anderen Smart Home Geräten
  • Keine Erlaubnis von Vermietern erforderlich

Homematic IP Alarmanlagen – Das zuverlässige Sicherheitssystem für Mieter

Eine smarte Alarmanlage schütz Sie und Ihr Eigentum vor Eindringlingen und Einbrüchen.

Das Homematic IP Smart Home Starter Set Alarm* besteht aus vier Geräten:

  • Zentrale Steuereinheit, die auch mit anderen Smart-Home-Geräten kompatibel ist
  • Fenster-/ Türkontakt
  • Bewegungsmelder
  • Alarmsirene

Das Gerät kann sowohl mit Amazon Echo Dot und Amazon Echo Show als auch mit Google Nest Hub gesteuert werden.

Zusätzlich ist die Einrichtung und Steuerung via App und Sprachbefehl möglich.

Der Fenster-/Türkontakt kann an Öffnungen wie Fenstern und Türen installiert werden. Jedes Mal, wenn jemand sie öffnet, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Der Bewegungsmelder kann Bewegungen in einer bestimmten Umgebung erfassen und Warnungen an Sie senden.

Die Alarmsirene gibt ein akustisches Signal ab. Zusätzlich werden Sie im Alarmfall über die App informiert.

Mit diesen Geräten können Sie sicher sein, dass Sie wissen, ob jemand versucht einzubrechen.

Eine feste Montage der Geräte ist nicht notwendig. Im Falle eines Umzuges, können Sie alle Geräte einfach und unkompliziert demontieren und im neuen zu Hause wieder montieren.

Alle Vorteile von Homematic Alarmanlagen im Überblick:

  • Transportfähig und kompakt
  • Mit anderen Geräten kompatibel
  • Einfache Montage
  • Drahtlose Kommunikation
  • Keine Erlaubnis des Vermieters notwendig

Unser Fazit

Auch Mietwohnungen lassen sich mit einer präzisen Auswahl an Geräten in ein smartes zu Hause verwandeln.

Wichtig ist, dass alle Geräte Transportfähig und Kompatibel sind und nicht fest in das vorhandene Hausstromnetz integriert werden müssen.


*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links


your home is smart

Hier erfahren Sie alles wichtige über Smart Home Hardware und Smart Home Software. Wenn Ihnen in Thema fehlt, kontaktieren Sie uns.

back to the top button